loading please wait..

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGB - damit Sie wissen worauf Sie sich einlassen

1. Der Unterricht findet einmal in der Woche statt, ausgenommen in den Schulferien in Niedersachsen und an gesetzlichen Feiertagen.

2. Eine Kündigung des Vertrages ist bis 4 Wochen vor jedem Jahresquartalsende möglich. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

3. Bei einer ernsthaften Erkrankung oder Verletzung, die eine Dauer von 2 Wochen überschreitet und den Unterricht nicht zulässt (z.B.: Armbruch), kann unter Vorlage eines ärztlichen Attestes die Zahlung der Gebühren vorübergehend ausgesetzt werden.

4. Die Unterrichtsgebühren sind als Jahresgebühren ermittelt worden. Deshalb sind die monatlichen Gebühren auch für die Zeit der gesetzlichen Schulferien zu entrichten. Das gilt auch für gesetzliche Feiertage.

5. Unterrichtsstunden die der/die SchülerIn versäumt, werden grundsätzlich nicht nachgeholt.

6. Der/die SchülerIn verpflichtet sich die Unterrichtsgebühren pünktlich zu bezahlen und regelmäßig am Unterricht teilzunehmen. Bei Verhinderung bitten wir um telefonische Benachrichtigung.

7. Wenn der Lehrer wegen Erkrankung keinen Unterricht erteilen kann, erfolgt der Unterricht entweder durch eine Vertretung, oder wird an einem Ersatztermin nachgeholt.

8. Für den An- und Abfahrtsweg übernimmt die Musikschule keine Haftung.

9. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oldenburg.